+++   07.12.2019 Weihnachtsmärchen in Hemdingen  +++     
     +++   07.12.2019 Sparclub Essen  +++     
     +++   10.12.2019 Bücherei Biberbau (Bilderbuch-Kino)  +++     
     +++   10.12.2019 Seniorenclub Hemdingen  +++     
04123/6880
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Lokalportal

Kieler Studenten starten das lokale Online-Netzwerk „Lokalportal“.

 

Nach einer ersten Testphase in der Gemeinde Schönberg in der Probstei und im Amtsgebiet Haddeby, ist das Lokalportal jetzt in gesamt Schleswig-Holstein verfügbar.

 

Die Idee zu Lokalportal entstand im Dezember 2013 in der 700 Einwohner großen Gemeinde Wisch in Schleswig-Holstein. Dort ist Sebastian Penthin, einer der Gründer, aufgewachsen. Unter dem Motto „Wisch aktiv erleben 2030“ wurde nach Konzepten gesucht, mit denen das Dorfleben auch im Jahre 2030 für die Einwohner lebenswert gestaltet werden kann. In diesem Zusammenhang wurden viele alltägliche Probleme geäußert, wie beispielsweise der schlecht ausgebaute öffentliche Nahverkehr. Aus dieser Problemstellung reifte die Idee eines lokalen Online-Netzwerks, dessen Ziel es ist, dass lokale Miteinander zu verbessern und nachbarschaftliche Hilfe zu vereinfachen.

 

Lokalportal 2

 

Primär funktioniert Lokalportal als ein Nachbarschaftsnetzwerk, welches es beispielsweise vereinfachen soll mit einer Mitfahrgelegenheit ins nächste Dorf zu kommen, Hilfe bei der Bewältigung von Alltagsproblemen zu erhalten oder zu erfahren, welche Veranstaltungen demnächst in seiner Region stattfinden. Neben dem Nachbarschaftsnetzwerk, besteht ein weiterer Ansatz darin, alle lokalen Akteure und deren Informationen auf dem Portal zu vereinen. Hierfür gibt es neben den privaten Nachbarn drei weitere Nutzertypen: Öffentliche Nutzer (Behörden, Kommunen), „Seiten“ (Vereine, lokale Initiativen, Blogs) und lokale Gewerbe. Das Angebot der Plattform ist kostenfrei.

 

Eine Registrierung ist unter www.lokalportal.de möglich. Für eine Registrierung ist die Angabe eines Ortes und der Postleitzahl erforderlich. Um diesen Registrierungsort wird ein Radius gelegt, welcher im Umkreis begrenzt ist. Nutzer die innerhalb dieses Umkreises registriert sind, können miteinander kommunizieren und interagieren. Es ist nicht möglich von außen in diese Regionen zu schauen. Hier liegt die Besonderheit von Lokalportal gegenüber anderen Netzwerken. Nutzer erhalten ausschließlich lokalrelevante Informationen und Beiträge aus ihrer Region. Ein weiterer Punkt, bei denen sich Lokalportal deutlich von bereits bestehenden Plattformen abgrenzt, ist der Datenschutz. Es werden nur Daten erhoben, welche zur Durchführung der Dienste notwendig sind und diese nicht an Dritte verkauft. Des Weiteren werden die Daten verschlüsselt in Deutschland gespeichert und unterliegen somit deutschen Datenschutzgesetzen. Finanziert wird das junge Projekt mit Fördergeldern vom Land Schleswig-Holstein sowie der EU.

 

Pokalportal 1

 

Insgesamt sind zur Zeit bereits über 30 kommunale Stellen auf Lokalportal vertreten. Im Kreis Pinneberg sind die Stadt Pinneberg, die Stadt Barmstedt, die Ämter Pinnau, Mooregge, Hörnerkirchen sowie das Amt Rantzau auf Lokalportal aktiv. Im Juni sind mehrere Informationsveranstaltungen im Kreis Pinneberg geplant, zu der interessierte Bürger, Vereine, Gewerbe sowie Gemeindevertreter eingeladen sind. Einladungen zu diesen Veranstaltungen werden zeitnah herausgegeben.