+++   26.06.2019 Frauenfeierabend in Bilsen  +++     
     +++   27.06.2019 Sommerfest  +++     
     +++   28.06.2019 Zeugnisse und Abschlussfest  +++     
     +++   28.06.2019 Mitbringtag  +++     
     +++   29.06.2019 SOMMERFERIEN  +++     
     +++   29.06.2019 Hemdinger Kinderausfahrt zur Tolk-Schau  +++     
     +++   30.06.2019 SOMMERFERIEN  +++     
     +++   30.06.2019 Kinderkirche in Hemdingen  +++     
04123/6880
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

L 75, Fahrbahnerneuerung zwischen Offenau bei Elmshorn

Medien-Information

 

22. Juli 2016

 

L 75,  Fahrbahnerneuerung zwischen Offenau bei Elmshorn und der L112 in Barmstedt

 

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Itzehoe, beabsichtigt, die Fahrbahn und den parallel verlaufenden Radweg der L 75 („Hauptstraße" bzw. „Voßlocher Chaussee“)  in Bokholt-Hanredder - zwischen Offenau („Krittelmoor") und Barmstedt (L112/ „Moltkestraße“ / „Pinneberger Landstraße“) - auf einer Länge von ca. 4.000 Metern zu erneuern.

 

Gesamtausführungszeitraum:  Montag, 25. Juli 2016 bis spätestens Samstag,

                                                     03. September 2016.

 

In der ersten Woche - von Montag, 25.07.2016 bis Samstag, 30.07.2016 - werden bauvorbereitende Maßnahmen durchgeführt. Dies kann zu leichten Verkehrseinschränkungen führen.

 

Für den dann folgenden Hauptbauzeitraum - von Montag, 01. August 2016 bis voraussichtlich Samstag, 03. September 2016 - wird eine Vollsperrung für den Durchgangsverkehr eingerichtet.

 

Während der Vollsperrung wird die Umleitung wie folgt ausgeschildert:

Der Kfz-Verkehr aus Richtung Elmshorn wird von der L 75 „Kaltenweide“ aus über die L 113 „Kaltenweide“, „Rosenstraße“ , die Ortschaft Klein Offenseth-Sparrieshoop, weiter über die L 113 „Dorfstraße“ in Richtung Groß Offenseth-Aspern zur Kreuzung L113 / L112 „Hauptstraße“ / K18 geführt. Von dort aus verläuft die Umleitung über die L 112 in Richtung Barmstedt entlang der „Hauptstraße“ , der „Brunnenstraße“ sowie „Kleine Gärtnerstraße“ und weiter von der Kreuzung „Kleine Gärtnerstraße“ / „Königstraße“ / „Seestraße“ über die „Moltkestraße“ wieder zur L 75 auf die „Pinneberger Landstraße“ in Barmstedt bzw. sinngemäß umgekehrt.              

 

Zur Vermeidung von Staus und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wird auf der Umleitungsstrecke im Bereich der Kreuzung L112 /K18 /L113 eine verkehrsabhängig geschaltete Lichtsignalanlage aufgestellt.   

 

Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich während der gesamten Bauzeit  passieren.

 

Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, der Verkehrsaufsicht des Kreises Pinneberg, der Stadt Barmstedt, dem Amt Rantzau, der Gemeinde Bokholt-Hanredder, den Rettungskräften und der Buslinie abgestimmt.

 

Anwohner und Gewerbebetriebe werden bei Bedarf rechtzeitig durch Wurfzettel informiert.


Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen ca. 1,1 Millionen Euro.

 

Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.

 

Verantwortlich für diesen Pressetext: Kai Uwe Schacht | Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein | Niederlassung Itzehoe | Breiten-

burger Straße 37 | 25524 Itzehoe | Telefon 04821-66-2600 | Telefax 04821 66-2714 | E-Mail: |
Medien-Informationen des Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein finden Sie aktuell und archiviert im Internet
unter www.lbv-sh.de