+++   23.08.2017 Seniorenausfahrt der Gemeinde Hemdingen  +++     
     +++   28.08.2017 Psychomotorik  +++     
     +++   31.08.2017 Sprechstunde der Behindertenbeauftragten  +++     
     +++   02.09.2017 Sommer Klassik Open Air NABUCCO  +++     
     +++   03.09.2017 Bullenkuhlener Herbstmarkt 2017  +++     
     +++   06.09.2017 Versammlung der Jagdgemeinschaft Langeln  +++     
     +++   07.09.2017 Sprechstunde der Behindertenbeauftragten  +++     
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Tourismus

Die Naherholung ist im Amtsbezirk ein wichtiger Faktor geworden. Das Angebot findet in verschiedenen Erholungsgebieten und Freizeitzielen statt.

 

Gemeinsam mit der Stadt Barmstedt und dem Amt Hörnerkichen betreibt das Amt Rantzau ein Tourismusbüro, welches im Rathaus der Stadt Barmstedt, Am Markt 1, 25355 Barmstedt, Tel.: 04123/681-40 untergebracht ist. Im Tourismusbüro erhalten Sie weitere Informationen zur Naherholung im Amtsbezirk Rantzau.

 

Folgende Ziele sind für Naherholungssuchende besonders empfehlenswert:

 

  • Heeder Tannen in den Gemeinden Heede, Langeln und Lutzhorn mit Fuß- und Wanderwegen
  • Hügelgräber in Langeln
  • Krückauwanderweg zwischen Barmstedt über Bokholt-Hanredder nach Elmshorn
  • Voßlocher Wald
  • Bilsener Wohld
  • Himmelmoor in Hemdingen
  • Ellerhooper Gehege mit Waldbühne
  • Reitwanderwege im gesamten Amtsbezirk
  • Radwanderwege im gesamten Amtsbezirk mit einem Fernradwanderweg "Ochsenweg" - diverse Radwanderkarten sind im Buchhandel erhältlich

 

Ein besonders beliebtes Ausflugsziel im Amt Rantzau bzw. Kreis Pinneberg ist das Arboretum in Ellerhoop-Thiensen. Die vielseitig gestaltete öffentliche Parkanlage befindet sich am Rande der Bilsbek-Niederung, eingebettet in die typisch holsteinische Knicklandschaft.

 

Der Begriff 'Arboretum' leitet sich von dem lateinischen Wort arbor – der Baum ab. Der Baumpark wird von einem gemeinnützigen Verein, dem Förderkreis Arboretum Baumpark Ellerhoop-Thiensen e.V., betrieben. Neben botanischen Zwecken sowie den Schwerpunkten Gartenkunst und -kultur verfolgt der Park vor allem auch Ziele der Schulbiologie und Naherholung. Das Arboretum ist aufgrund seiner ganzjährigen vielfältigen Attraktionen beliebt und bis weit über die Grenzen des Kreises hinaus bekannt.

 

Der Baumpark umfasst eine ca. 17 ha große Gesamtanlage, von der ca. 7,5 ha der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Zu den besonderen Highlights gehören z.B. die größte Strauch-Pfingstrosen-Sammlung Deutschlands (Blüte im Mai/Juni) und die spätsommerliche Lotosblüte auf dem Parksee. Neuester Anziehungspunkt ist der Bernsteingarten.

 

Das Arboretum ist täglich geöffnet. In den Sommermonaten betreibt der Förderkreis an den Wochenenden auf der Diele des historischen Münsterhofes ein Café. Von mittwochs bis freitags werden dort auch Gruppen zu Kaffeetafeln angenommen (bitte rechtzeitig anmelden!). Auf dem Hof gibt es des weiteren einen Kiosk sowie einen Pflanzenverkauf.

 

Mit einer Mitgliedschaft im Förderkreis kann man dazu beitragen, dass die Anlage weiterhin für die Öffentlichkeit erhalten und ausgebaut werden kann.

 

Weitere Informationen/ Kontakt:
Förderkreis Arboretum Baumpark Ellerhoop-Thiensen e.V. (1. Vorsitzender und ehrenamtlicher Leiter des Parks: Prof. Dipl.-Ing. Hans-Dieter Warda), Thiensen 4, 25373 Ellerhoop. Tel. 04120/218, Fax 04120/909981.

 

www.barmstedt.de

www.aktivregion-holsteinerauenland.de

www.norddeutsche-gartenschau.de

 

Holsteiner Auenland