Barrierefreiheit

Barrierefreiheit bedeutet die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am Alltag. Das gilt ebenso für die Nutzung von Internetangeboten, die auch für Menschen mit Beeinträchtigung ohne fremde Hilfe möglich sein soll.

 

Das Amt Rantzau ist daher bemüht, die Internetseite barrierefrei zugänglich zu machen. Rechtsgrundlage ist das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) und die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV) in ihrer jeweils gültigen Fassung.

 

Das Amt Rantzau arbeitet derzeit daran, die barrierefreien Angebote zu prüfen und auszuweiten.

 

Bekannte Probleme bei der Barrierefreiheit:

Trotz unserer Bemühungen können bei den Benutzern*innen einige Probleme auftreten. Dies ist eine Beschreibung der bekannten Probleme bei der Barrierefreiheit. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie ein Problem beobachten, das nicht aufgeführt ist.

  • PDF-Dokumente: Nicht alle PDF-Dokumente entsprechen den Vorgaben der Barrierefreiheit. Beispielsweise werden Satzungen, Richtlinie und Verordnungen mit Unterschrift eingescannt.
  • Einfache Sprache: Wir sind bemüht zeitnahe einen Reiter mit leichter Sprache einzurichten.
  • Andere Probleme: Wir sind bemüht, Unterseiten mit Tabellen an die Anforderungen der Barrierefreiheit anzupassen.

 

Feedback und Kontakt:

Haben Sie Anregungen zur Barrierefreiheit? Dann melden Sie sich bei uns über folgendes Feedback-Formular: Feedback zur Barrierefreiheit

 

Oder Sie melden sich per Post, Fax, E-Mail oder telefonisch:

Amt Rantzau

-Hauptamt-

Chemnitzstraße 30
25355 Barmstedt

 

Telefon: Telefon 04123 6880
Telefax: Telefax 04123 688144
E-Mail: