Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Heede

Vorschaubild

Heede ist ein landwirtschaftlich geprägtes Dorf östlich von Barmstedt gelegen, großes Gewerbegebiet zur Ansiedlung erschlossen. Naherholungsgebiet "Heeder Tannen" mit großem Waldanteil leicht erreichbar.

Wappen von Heede

Das Heidekraut ist das namengebende Gewächs im Wappen der Gemeinde Heede, da sich der Ortsname von "Heide" ableiten läßt. Noch heute erinnern die im Gemeindegebiet vorhandenen Binnendünen mit Heidebewuchs daran. Die durch das Gemeindegebiet fließende Krückau wird durch einen blauen Wellenbalken und die großen Waldflächen, in denen die Eiche der dominante Laubbaum ist, werden durch zwei auswärts geneigte grüne Eichenblätter symbolisiert. Das Gelb des Wappenschildes bezieht sich auf die Binnendünen und den Landschaftsraum, die Barmstedt-Pinneberger Geest, in dem die Gemeinde Heede liegt.

Grasenmoor 13
25355 Heede

Telefon 04123 688187 Bürgermeister

Homepage: www.gemeinde-heede.de


Veranstaltungen

04.11.2017
09:00 Uhr
Abfuhr der Gartenabfälle in Heede
am 04. November 2017 ab 9.00 Uhr Abfuhr der Gartenabfälle: an den bekannten ... [mehr]
 
12.11.2017
09:30 Uhr
Einladung Volkstrauertag Gemeinde Heede
Alle Heeder Mitbürgerinnen und Mitbürger sind zu dieser Feierstunde herzlich eingeladen. ... [mehr]
 

Aktuelle Meldungen

Ernteausfall nach Starkregen: Das Wasser macht die Felder unbefahrbar

(10.10.2017)

Barmstedt | Der Heeder Trecker-Treck: ausgefallen. Das Rasenmäher-Rennen in Bilsen: ausgefallen. Die Parkflächen zum Herbstmarkt in Heede: nicht benutzbar. Eine Maisernte auf den Felder in der Region: derzeit kaum möglich. Vom goldenen September und Oktober ist in diesen Tagen in Norddeutschland wenig zu sehen. Erst zog das Sturmtief „Sebastian“ über Schleswig-Holstein hinweg und brachte jede Menge Regen. – Quelle: https://www.shz.de/18035356 ©2017

 

Lesen Sie dazu den in der Barmstedter Zeitung erschienenen Presseartikel über den unten stehenden Link.

[Ernteausfall nach Starkregen: Das Wasser macht die Felder unbefahrbar]

Bildergalerie aus Heede: Zahlreiche Besucher beim Herbstmarkt

(08.10.2017)

Hunderte Gäste haben am Sonntagnachmittag den Heeder Herbstmarkt besucht. „Es ist das perfekte Wetter nach den Regentagen für unseren Herbstmarkt“, so Mitorganisatorin Katrin Westphalen freudestrahlend. Etwa 60 Stände waren rund um das Dorfgemeinschaftshaus aufgebaut worden. – Quelle: https://www.shz.de/18022826 ©2017

 

Sehen Sie dazu die in der Barmstedter Zeitung erschiene Bildergalerie über den unten stehenden Link.

[Bildergalerie aus Heede: Zahlreiche Besucher beim Herbstmarkt]

Veranstaltungen in der Region Barmstedt: Das ist das Programm für den Herbst

(15.09.2017)

Vom Herbstmarkt bis zum Erntedankfest: Diese Veranstaltungen stehen in den kommenden Monaten in der Region an. – Quelle: https://www.shz.de/17836301 ©2017

 

Lesen Sie dazu den in der Barmstedter Zeitung erschienenen Presseartikel über den unten stehenden Link.

[Veranstaltungen in der Region Barmstedt: Das ist das Programm für den Herbst]

Landfrauen Barmstedt-Rantzau: Von 0 auf 156 an einem Abend

(13.09.2017)

Vor 25 Jahren wurde der Landfrauenverein Barmstedt-Rantzau gegründet. Das Jubiläum wird am Sonnabend in Heede gefeiert. – Quelle: https://www.shz.de/17815621 ©2017

 

Lesen Sie dazu den in der Barmstedter Zeitung erschienenen Presseartikel über den unten stehenden Link.

[Landfrauen Barmstedt-Rantzau: Von 0 auf 156 an einem Abend]

L 75 in Barmstedt: Bauarbeiten enden erst am 29. September

(08.09.2017)

Barmstedt | Das Ende der Bauarbeiten an der Landesstraße 75 (L 75) in Barmstedt wird sich verzögern: Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV) teilte am Donnerstag mit, dass mit der kompletten Freigabe der Straße erst am Freitag, 29. September, zu rechnen sei. – Quelle: https://www.shz.de/17774211 ©2017

 

Lesen Sie dazu den in der Barmstedter Zeitung erschienenen Presseartikel über den unten stehenden Link.

[L 75 in Barmstedt: Bauarbeiten enden erst am 29. September]

Kein Platz für Frust und Langeweile

(25.08.2017)

Veranstaltung Gemeinde Heede organisiert für den 2. September das diesjährige Dorffest / Facettenreiches Spieleangebot – Quelle: https://www.shz.de/17664511 ©2017

 

Lesen Sie den hierzu erschienenen Presseartikel des Pinneberger Tageblattes über unten stehenden Link.

 

[Kein Platz für Frust und Langeweile]

Heede: PS-Protze kommen ins Schwitzen

(24.08.2017)

Veranstaltung 13. Trecker-Treck in Heede

 

Der Countdown läuft: Der diesjährige Trecker-Treck in Heede steht in den Startlöchern und nicht nur die eingefleischten Fans heutiger PS-Giganten aus der Landwirtschaft werden es kaum abwarten können. Für Sonnabend, 9. September, wird auf dem bewährten Veranstaltungsareal an der Hoffnunger Chaussee in Heede der 13. Trecker-Treck des HTTC (Heeder Trecker-Treck-Club) organisiert. – Quelle: https://www.shz.de/17654491 ©2017

 

Lesen Sie den hierzu erschienenen Presseartikel des Pinneberger Tageblattes über unten stehenden Link.

 

[Heede: PS-Protze kommen ins Schwitzen]

Baustelle in Barmstedt: Stadt kritisiert spärliche L75-Infos

(20.08.2017)

Bürgermeisterin: „Hätten uns bessere Kooperation gewünscht“. Die Bauarbeiten zwischen Barmstedt und Heede werden zudem etwas länger als geplant dauern. – Quelle: https://www.shz.de/17606486 ©2017

 

 

Lesen Sie den hierzu erschienenen Presseartikel der Barmstedter Zeitung.

 

[Baustelle in Barmstedt: Stadt kritisiert spärliche L75-Infos]

Ziegeleiweg in Heede : Polizei verwarnt erneut zahlreiche Autofahrer

(31.07.2017)

In der Zeit zwischen 12 und 13 Uhr am Sonntag habe man 16 Verstöße festgestellt, wie die Polizeistation Barmstedt mitteilte. – Quelle: https://www.shz.de/17447771 ©2017

[Ziegeleiweg in Heede : Polizei verwarnt erneut zahlreiche Autofahrer]

Heeder Ziegeleiweg : Die beliebte, verbotene Abkürzung

(29.07.2017)

Etliche Autofahrer nutzen den Heeder Ziegeleiweg während des L75-Ausbaus als Umleitung. Die Polizei kontrolliert. – Quelle: https://www.shz.de/17430921 ©2017

[Heeder Ziegeleiweg : Die beliebte, verbotene Abkürzung]

L75-Ausbau : „Es war ein riesen Chaos“ - Autofahrer von der Sperrung der Hamburger Straße überrascht

(26.07.2017)

Die Umleitung war zunächst nicht ausgeschildert. – Quelle: https://www.shz.de/17400306 ©2017

[L75-Ausbau : „Es war ein riesen Chaos“ - Autofahrer von der Sperrung der Hamburger Straße überrascht]

Kostenfreie Homepage-Erstellung für Heeder Einrichtungen

(24.08.2015)

Werden Sie Projektpartner!

 

Das in Kooperation mit dem Förderverein für regionale Entwicklung e.V. aus Potsdam ins Leben gerufene Förderprogramm „Heede vernetzt“ stellt allen öffentlichen und sozialen Einrichtungen, Vereinen, Feuerwehren und Unternehmern der Gemeinde in den kommenden Monaten exklusiv zehn Förderplätze zur Webseitenentwicklung zur Verfügung.

 

Das neue Förderprogramm ermöglicht die Neuerstellung einer Internetseite oder die Überarbeitung einer bereits bestehenden Homepage. So wird unkompliziert und ressourcensparend den Heeder Einrichtungen die Möglichkeit geboten, sich über das Kooperationsprojekt einen modernen Internetauftritt erstellen zu lassen. Mit einem einfach zu bedienenden Verwaltungsprogramm bleibt die Webseite danach immer auf dem aktuellsten Stand.

 

Dank der Projektförderung ist die Erstellung der neuen Internetseite für alle Teilnehmer aus der Gemeinde Heede kostenfrei. Lediglich die Hostinggebühren für den Speicherplatz müssen übernommen werden.

 

Mehr Informationen über das Webseiten-Förderprogramm gibt es hier oder direkt über die Internetseite des Fördervereins für regionale Entwicklung e.V. Haben Sie Interesse oder kennen Sie mögliche Interessenten? Schicken Sie uns einfach eine kurze Projektbeschreibung und Ihre Kontaktdaten per E-Mail. Oder kontaktieren Sie unsere Projektkoordinatoren und lassen sich beraten. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0331-550 474 71 oder 0331-550 474 72 per E-Mail, gern auch unter info@azubi-projekte.de gern zur Verfügung.

[Interessenbekundung]

[Förderverein für regionale Entwicklung e.V.]

[Azubi-Projekte]

Foto zu Meldung: Kostenfreie Homepage-Erstellung für Heeder Einrichtungen