Amtsverwaltung | zur Startseite Amtsverwaltung | zur Startseite

Der Förderverein Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland e.V. feiert sein 10 jähriges Bestehen

Liebe Freundinnen und Freunde des Pinneberger Baumschullandes!

Im Jahr 2024 feiern wir 10 Jahre „Förderverein Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland e.V.“

Alleebaumquartiere, Rosenfelder und die Wiege des Waldes – das Pinneberger Baumschulland ist eine einzigartige Kulturlandschaft. Ihrem Erhalt gilt die Arbeit unseres Vereins - 2024 im zehnten Jahr.

 

In unserem Jahresprogramm 2024 bieten wir Ihnen wieder viele Angebote an:

 

Seiten 3 - 12:   Unser 10jähriges Jubiläum mit Sonderveranstaltungen am 1./2. Juni 2024 und einem Mitmach-Wettbewerb
Seiten 13 - 19:  Unsere BnE-Module (Bildung für nachhaltige Entwicklung) 
Seiten 20 - 29: Unser Jahresprogramm „Kulturlandschaft erleben!“ 2024

 

Das Jahresprogramm finden Sie digital beigefügt im pdf-Format oder als Blätter-Katalog unter https://publish.flyeralarm.digital/kulturlandschaft-erleben-2024/#1

 

 

Mit uns können Sie unsere Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland fördern, sehen, hören, lesen, erleben und verschenken. Schauen Sie vorbei: www.pinneberger-baumschulland.de

 

Festveranstaltung

Am Sonntag, 02.06.2024, 15:00 – 17:00 Uhr, findet die Festveranstaltung „10 Jahre Förderverein Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland e.V.“ im Dt. Baumschulmuseum statt. Nach den Grußworten werden die Projekte des Fördervereins präsentiert und die Perspektiven für die Kulturlandschaft diskutiert. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten. 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Der Förderverein feiert sein 10-jähriges Bestehen am Fest-Wochenende 1./2. Juni 2024 mit acht Veranstaltungen:

Sa., 01.06.2024 10:45 – ca. 13:15 UhrDas Himmelmoor - Ausstellung und Wanderung ins Moor.
Sa., 01.06.202413:00 – 15:00 UhrDer Fahlt und Rosengarten Pinneberg - schön und geschichtsträchtig. Führung mit Obernachtwächter Klafack.
Sa., 01.06.202414:00 – ca. 15:30 UhrGartenbauzentrum Ellerhoop: Arbeit für gärtnerische Profis. Führung für Pflanzen- und Gartenfreunde (Anmeldung nicht erforderlich)
Sa., 01.06.202415:00 – 17:00 UhrDie Barockallee Gut Seestermühe - eine Perle im Kreis Pinneberg. Führung mit Dr. Frank Schoppa, zertifizierter Natur- und Landschaftsführer.
Sa., 01.06.202410:00 – 14:00 UhrWo bleiben eigentlich unsere Bäume? Zum Beispiel auf dem A7-Deckel!
Sa., 01.06.202411:00 – 13:00 UhrZwischen Tradition und Moderne - ein Blick hinter die Kulissen einer nachhaltig produzierenden Baumschule. Betriebsführung durch die Hans Reinke Baumschulen.
So., 02.06.202414:00 – 16:00 UhrNatur erleben im Arboretum Ellerhoop. Führung mit Georg Henkel.

 

Zum Jubiläum lobt der Förderverein einen Mitmach-Wettbewerb aus:

 

„ZEIG UNS DEINE VISION: BÄUME – LEBEN – ZUKUNFT!“

 

Der Wettbewerb ist offen für alle, Kinder/Jugendliche (auch über Schulen) und Erwachsene. Zugelassen sind alle Kunstformen, z. B. Literatur (Texte), Musik, Malerei, Fotografie, Video etc. 

Die Beiträge sind bis zum 31.08.24 einzureichen mit Angabe von Name, Alter, Adresse und Kontaktdaten beim 

 

Förderverein Kulturlandschaft Pinnberger Baumschulland e.V., 

Thiensen 16

25373 Ellerhoop

Tel 04120 – 70 68 400 (mit AB) 

Fax 04120 – 70 68 409 

E-Mail:

 

Bei Abgabe vor Ort bitte beachten

Öffnungszeiten des Gartenbauzentrums der Landwirtschaftskammer S-H: 

8:00 – 16:00 Uhr. 

 

Die Prämierung erfolgt durch eine Jury im Rahmen der Mitgliederversammlung 2024 des Fördervereins. Preise: u.a. Bäume, Gehölze und Pflanzengutscheine.

 

Nutzen Sie die besonderen Angebote in unsere Jubiläumsjahr 2024!

 

Ellerhoop, im Mai 2024
Dr. Frank Schoppa, Vorsitzender


Unser Förderverein


Im gemeinnützigen Förderverein Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland e.V. haben sich erstmals Gebietskörperschaften, Vereine und Verbände sowie wichtige Einrichtungen im Kreis Pinneberg mit dem Ziel zusammengeschlossen, die über 250-jährige Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland zu erhalten, zu pflegen und weiter zu entwickeln. Dazu gehören explizit auch die touristische Erschließung und das Erlebbar machen der Kulturlandschaft.

Der Verein verfolgt dabei die Idee der nachhaltigen Entwicklung durch den Ausgleich zwischen wirtschaftlichen, ökologischen, sozialen und kulturellen Interessen in der Region. In den 10 Jahren unseres Bestehens wurden viele Projekte realisiert – mit uns kann man Kulturlandschaft fördern, hören, sehen, lesen, erleben, und sogar verschenken (www.pinneberger-baumschulland.de). Das Deutsche Baumschulmuseum ist für uns der wichtigste Anker unserer Arbeit.

Mit der Veranstaltungsreihe „Kulturlandschaft erleben!“ bringt unser Förderverein Akteure und Interessierte zusammen und macht unsere besondere Kulturlandschaft für die Menschen erlebbar. Das
Erleben, das Erfahren und das Verstehen bilden die Grundlage, unsere Kulturlandschaft in Südwestholstein als etwas Einzigartiges zu begreifen, nämlich als Pinneberger Baumschulland.

 

Mitglied werden im Förderverein Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland e.V.

 

Sie möchten die Arbeit unseres gemeinnützigen Fördervereins unterstützen?
Gebietskörperschaften des Öffentlichen Rechtes (Gemeinden, Städte, Kreise etc.) bleiben als ordentliche Mitglieder des Vereins beitragsfrei.

 

Die Höhe der Mitgliedsbeiträge beträgt:
a. für natürliche Personen als ordentliche Mitglieder 50,00 EUR im Geschäftsjahr.
b. für natürliche Personen als Fördermitglieder 25,00 EUR im Geschäftsjahr.
c. für juristische Personen als ordentliche Mitglieder (außer Gebietskörperschaften) 200,00 EUR im Geschäftsjahr.
d. für juristische Personen als Fördermitglieder 100,00 EUR im Geschäftsjahr.

 

Für ordentliche Mitglieder und Fördermitglieder (ohne Gebietskörperschaften) wird ein einmaliger Aufnahmebeitrag in Höhe von 25,00 Euro mit Aufnahme in den Verein fällig.

 

Kontakt
Förderverein Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland e.V.
Thiensen 16 - 25373 EIIerhoop
Telefon: 04120/ 7068-401 - Fax: 04120/ 7068-409
Konto: DE11 2305 1030 0510 5124 45 (SPK Südholstein)
E-Mail:
www.pinneberger-baumschulland.de

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 10. Mai 2024

Bild zur Meldung

Mehr über

Weitere Meldungen